Famulatur und praktisches Jahr

Interessierte Studierende der Medizin haben die Möglichkeit, die praktischen Aspekte der HNO-Heilkunde im Rahmen von Famulaturen oder Teilen des Praktischen Jahres, sowohl im Rahmen des Wahlfachs, als auch im Rahmen des ambulanten Quartals, näher kennen zu lernen.

Unter fachlicher Betreuung können im Rahmen der Famulaturen intensive praktische Erfahrungen in allen klinischen Bereichen unseres Fachgebietes gesammelt werden, so zum Beispiel in den Ambulanzen, auf Station oder als Assistenz bei Operationen.

Die Ausbildung der Studenten im Praktischen Jahr erfolgt strukturiert und in enger Abstimmung und nach den Maßgaben des Kompetenzzentrum PJ. Anhand der Vorgaben des neu entwickelten PJ-Logbuchs werden systematisch die wichtigsten theoretischen und praktischen Fähigkeiten vermittelt. Der Einsatz erfolgt strukturiert auf den verschiedenen Funktionseinheiten und schließt regelmäßige Mitarbeit auch bei operativen Eingriffen mit ein.

Zusätzlich zum zentral organisierten PJ-Repetitorium findet wöchentlich eine klinische Falldarstellung der PJ-Studenten in Anwesenheit eines Dozenten in Form einer Seminarveranstaltung statt.

Für die Einteilung der Quartale des praktischen Jahres ist das Studiendekanat verantwortlich – falls Sie an Famulaturen Interesse haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.