Schlafmedizinisches Zentrum Mannheim

WAS ERWARTET SIE BEI UNS?

Gemäß den aktuellen Richtlinien wird nach einer umfangreichen schlafmedizinischen Anamnese zur weiteren Abklärung in den meisten Fällen eine ambulante polygraphische Aufzeichnung durchgeführt, bei der Ihr Schlaf untersucht wird, während Sie in Ihrem eigenen Bett zu Hause schlafen. Zu diesem Zweck holen Sie sich das kleine Messgerät am späten Nachmittag bei uns ab und bringen es am folgenden Morgen wieder zu uns zurück. Wir werten Ihre Messung und danach ist je nach Ergebnis entweder bereits eine Entscheidung über die nötige Therapie möglich oder es ist – bei unklaren Fällen - eine Polysomnographie bei uns im Schlaflabor erforderlich. Dort werden Ihnen viele Sensoren angelegt, damit Schlaf und viele Organfunktionen gleichzeitig aufgezeichnet und auf dem Monitor beobachtet werden können. In aller Regel genügt hierfür eine Nacht, es können jedoch weitere Nächte notwendig werden.

Um auch schwierige Diagnosen stellen zu können, sind in bestimmten Fällen zusätzliche Untersuchungen während des Schlafes oder auch am Tage notwendig. Beispielhaft sei hier die sogenannte Schlafvideoendoskopie genannt, mit der wir die für das Schnarchen und die Schlafapnoe verantwortliche Funktionsstörung erkennen wollen. Die Befunde und die daraus resultierenden Konsequenzen werden nach der Auswertung am nächsten Morgen mit den Patienten besprochen. In aller Regel können Sie spätestens um die Mittagszeitdas Schlaflabor verlassen. Sollten Sie deutlich früher abreisen müssen, informieren Sie uns bitte so früh wie möglich darüber, damit wir dies berücksichtigen können.